FACES
2005 - 2008

Lieber Besucher,

Wie es inzwischen auch dem Letzen bekannt geworden sein dürfte, hat der Club FACES sein Konzept, seine Ausrichtung und damit seine Zielgruppen komplett geändert, oder pointiert: DAS FACES IST ZU! Wieso eigentlich, lief doch, fragt der Leser? Durch die zwar erfolgreiche, aber mitunter recht prollige Veranstaltung am Donnerstag (FrühstücksClub) wurde der Ruf des Faces derart nachhaltig geschädigt, dass das eigentliche Konzept, schicker Club mit feinem minimalen Electro Sound nicht mehr umzusetzen war, da genau die eigentliche Zielgruppe sich über die Leute der Fremdveranstaltung am Donnerstag abfällig geäußert hatte, und das nicht zu unrecht. Dieser Fehler war dem anfänglich guten und wie bei jedem neuen Club dringend benötigten Umsatz geschuldet, der eben entsprechend war. Shit happens. Folglich waren andere Veranstalter und Gäste ob der Klientel des Donnerstages entsprechend voreingenommen gegenüber dem Club. Der Betreiber selber kann sich genauso wenig damit identifizieren und hat folgerichtig alles, was mit FACES zu tun hatte, ordentlich auslaufen lassen. Die Veranstaltung Richtung Techno am Donnerstag ist eingestellt, sonstige technoide Veranstaltungen werden nicht mehr durchgeführt. Es finden folglich gegenwärtig KEINE WEITEREN VERANSTALTUNGEN im FACES und unter dem Namen FACES statt. Der Name CLUB FACES bleibt geschützt. Der Club selber distanziert sich über seine feste Türe (Bar25/103) seit längerem völlig von allem was aus der Vergangenheit noch angespült kommt. Sprich, keiner der früheren Veranstalter, der früheren Gäste des Donnerstags kommt rein. Mehr geht nicht! Und um der eigenen Clubvergangenheit sowie der Fairness Rechnung zu tragen, es gibt überall tolle Menschen, hier also die Einladung ausgesprochen explizit für Strahlemann, Martin, Phil und „M“.
Weitere Informationen zum neuen Konzept findet Ihr auf der neuen WebPage www.VCF-Berlin.de. Es wird freitags DrumNBass oder DubStep, Samstags klarer minimal Elektro gespielt. Wir bedanken uns nochmals bei den richtigen Leuten und wünschen allen Anderen sonstig viel Erfolg.